Naturheilpraxis Brandenberg

Grundlagen der Cellsymbiosistherapie ®

Laut der Cellsymbiosistherapie ® nach Dr. med. Heinrich Kremer können chronische Erkrankungen überwiegend durch potentiell zunehmende Störungen der Zellleistungen, die durch Mitochondrien gesteuert werden, chronische Entzündungen, Mangelzustände oder nicht gedeckter erhöhter Bedarf an Aminosäuren ( Bausteine der Eiweiße ), Mineralstoffen, Spurenelementen, Polyphenolen ( sekundäre Pflanzenstoffe ), und Vitaminen oder Belastungen mit Schwermetallen und weiteren Industriegiften, Immunschwächen, Ernährungsstörungen wie z.B. Malabsorption ( gestörte Aufnahme von vorverdauten Nahrungsbestandteilen ) oder Maldigestion ( gestörte Aufspaltung von Nahrung ), Stress, chronische Infektionen, Elektrosmog, psychische Belastungen und Genmutationen entstehen.

Mitochondrien? Was ist das?

Mitochondrien kommen, bis auf in roten Blutkörperchen, in allen Körperzellen vor. Ihre Anzahl pro Zelle beläuft sich auf durchschnittlich 1500. Mitochondrien sind Zellorganellen ( Zellbestandteile ), die sich aus Bakterien entwickelt haben. Ihre Aufgaben sind die Steuerung und Lenkung von fast allen Stoffwechselleistungen, Energieleistungen und Entgiftungsvorgängen im Organismus. Ist die Mitochondrienfunktion gestört, kann die Energie ATP nicht mehr unter Zuhilfenahme von Sauerstoff in den Mitochondrien gebildet werden, sondern wird außerhalb der Mitochondrien über Vergärung von Blutzucker ohne Sauerstoff,  aber auch ohne die Bildung von Sauerstoffradikalen gebildet. Dadurch können nicht mehr alle differenzierten Zellleistungen aufrechterhalten werden und der Zellteilungszyklus wird aktiviert.

Gesundheitsstörungen und Krankheiten

Sind die Mitochondrien gestört, sei es in der Struktur und/oder Funktion, so können, durch zuvor genannte Gründe, folgende Krankheitsbilder entstehen:

  • Immunschwächen
  • Virusinfektionen, Pilzinfektonen und Bakterieninfektionen
  • Migräne
  • Alterskrankheiten ( Alzheimer, Demenz, Parkinson )
  • Erschöpfungssyndrome, Burn-Out Syndrom
  • Bluthochdruck
  • Durchblutungsstörungen- Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall
  • Diabetes
  • Multiple Sklerose
  • orthopädische Erkrankungen ( Arthrosen, Degeneration des Gelenk-, Knochen-, Wirbelsäulensystems )
  • Allergien ( Neurodermitis, Heuschnupfen, Asthma, Bindehautentzündungen )
  • Erkrankungen mit chronischen Entzündungen der inneren Organe und Schleimhäute
  • psychiatrische Erkrankungen wie Depressionen, Schizophrenie, Neurosen
  • Impotenz, Frigidität
  • Organdegeneration, Cholesterinerhöhung
  • Hormonbildungsstörungen
  • vorzeitiges Altern
  • Autoimmunerkrankungen
  • ADHS ( Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom )

     


     

    Die hier beschriebenen Therapie- und Diagnostikverfahren sind der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin zuzuordnen. Diese Verfahren gehören nicht zu den schulmedizinisch anerkannten Methoden. Die hier getätigten Aussagen bezüglich der Indikationen, Eigenschaften und Wirkungen der o.g. Diagnostik- und Therapieverfahren beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen der jeweiligen Therapierichtung. Diese werden von der Schulmedizin nicht geteilt.

     

 

Copyright © 2017 Naturheilpraxis Brandenberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.